Home

Jahresprogramm

Faustball

Turnen

Reisen

Verein

Geschichte

Bilder

Links

Geschichte


 


75 Jahre

50 Jahre

Gründung

Rückblick

Präsidenten

Reisebericht 1945

Turnfahrten

 

Gründungsversammlung

Teilnehmer an der Gründungsversammlung vom 13. September 1931, wie sie sich aus den Akten ergeben (leider fehlt eine Präsenzliste mit Original-Unterschriften).

- Schöni Fritz 1884  
-StammKonrad1872Türmli
-SteinemannJean1896 
-BeyelerAdolf1880 
-BeyelerFriedrich1899 
-StockerEmil1890Winkel
-ImthurnOskar? 
-NaterJacques1900 
-TissiAlbino1899 
-BernathGottfried1890Oberhof
-KossmannJules1893 
-MüllerJakob1893Blume
-NarrMartin1884 
-RüttimannJakob1884 
-EggUlrich1885Kreuz
-HörnerGustav1886 
-WäckerlinEmil1898 
-StockerTheodor1884Höfli
-KossmannWalter1896 

Die Aufzeichnungen über das Gründungsjahr von Fritz Schöni lassen darauf schliessen, dass 19 ältere Turner dem Aufruf zur Bildung einer eigenen Männerriege folgten. Noch am Ende des Jahres 1931 interessierten sich weitere Freunde und Gönner dieser Turnsparte, nämlich: Richard Bernath, 1896, Emil Reiffer, Ernst Cattaruzza, Jakob Bringolf, Brassel Ernst, Hans Bernath; im Frühjahr 1932 stiessen noch Hans Narr und Jean Bolli dazu. Im Mitgliederverzeichnis per Ende 1932 war der Stand mit 60 angegeben. Daraus ergibt sich dass die Werbung durch den rührigen Präsidenten intensiv getrieben wurde. Als damals bekannte Figur im Dorfe, man kannte ihn im Reiat unter dem Namen «Turnerschöni» war es ihm ein Anliegen, Männer jeglicher Gattung für die Turnerei zu gewinnen. Als Nachzügler sind auch zu erwähnen: Robert stamm, Korbmacher, Franz Stamm, Châlet, Jean Ogg, Gärtner, Sami Rohner, Zahnarzt und Heinrich Stamm, Prokurist

Protokoll Gründungsversammlung

der Männerriege Thayngen, Soantag, den 13. September 1931 im Freihof

1. Begrüssung:
Der Vorsitzende in Vertretung des Präsidenten begrüsset die Anwesenden und heisst sie im Namen des Turnvereins und dessen Vorstandes herzlich willkommen, er orientiert kurz über den Zweck und Ziel der Männerriegen und gibt der Hoffnung Aus- druck, dass sich die Anwesenden der zu gründenden Riege rege betätigen werden.

2. Konstituierung des Vorstandes:
Als Präsident wird nach längerer ablehnender Haltung Herr Fritz Schöni einstimmig gewählt. Als Aktuar stellt sich in anerkenndenderweise Jacques Nater zur Verfügung. Ferner wird als Kassier Friedr. Beyeler einstimmig gewählt. Als Riegenleiter wird Herr Albino Tissi vorgeschlagen, der Genannte lehnt jedoch ab, ist aber der Meinung, dass bis auf weiteres ein auswärtiger Leiter engagiert werden soll. Da aber das zu kostspielig wäre, lässt sich der Vorgeschlagene bewegen und nimmt eine Wahl an, bei der er auch einstimmig gewählt wird. Als Vice-Leiter wird Herr Jules Kossmann in Betracht kommen. Für die ersten Uebungsstunden wird Herr Wechsler, event. Herr Steiger engagiert.

3. Behandlunp: des Reglementes:
Die Behandlung des Reglementes soll gemäss Aussprache dem neuen Vorstand überbunden werden. Dasselbe soll in einer später stattfindenden Versammlung vorgelegt werden und bedarf sodann noch der Genehmigung des Turnvereins.

4. Festlegung der Uebungsstunden:
Die Uebungsstunden werden auf Donnerstag Abends 8 Uhr angesetzt. Die erste findet am 17. September statt.

5. Verschiedenes:
Versicherung: Es bietet sich Gelegenheit bei der Turnerhilfskasse die Riegen- teilnehmer zu versichern. Ueber die Versicherungsbedingungen und Leistungen soll in der nächsten übungsstunde Aufschluss erteilt werden.

Der Aktuar des Turnvereins:
Jakob Stamm

Impressum / Disclaimer


Nach oben

5/2004 Männerriege Thayngen