Home

Jahresprogramm

Faustball

Turnen

Reisen

Verein

Geschichte

Bilder

Links

Geschichte


 

Weihnachtsferien


75 Jahre

50 Jahre

Gründung

Rückblick

Präsidenten

Reisebericht 1945

Turnfahrten

 

50 Jahre Männerriege Thayngen, von 1931 bis 1981

Dank der lückenlos vorhandenen Vereinsakten ist es gelungen, in Form eines Rückblickes über das 50-jährige Bestehen und Wirken der Männerriege des TV Thayngen zu berichten.

50 Jahre wechselvolle Vereinsgeschichte, aber auch ein halbes Jahrhundert engagierter und erfolgreicher Tätigkeit im Dienste des Männerturnens im allgemeinen, der Pflege der Kameradschaft und der Geselligkeit im besondern - das ist wahrlich Grund genug, sich heute aufrichtig zu freuen und würdevoll zu feiern, obwohl dieses Jubiläum für die Männerriege nicht Endziel, sondern nur ein Rückblick auf seine Existenz und seines Wirkens in einer dörflichen Gemeinschaft sein soll. Es soll uns aber auch Anlass sein, sich auf das zu besinnen, was in gemeinsamer Arbeit in guten und schlechten Zeiten erreicht wurde.
Sicher ist diese Bilanz - 50 Jahre Männerriege - für uns im ganzen gesehen erfreulich. Auch auf kantonaler Ebene ist die Riege von Thayngen zu einem Begriff geworden, war sie doch tatkräftig dabei, als es galt den Kantonalen Männerturnverband Schaffhausen auf die Beine zu stellen. Dank dem kameradschaftlichen Geist, der die Riege gerade im Jubiläumsjahr 1981 beseelt, wird sie in seinen Aktivitäten beflügelt. Mit grosser Genugtuung dürfen wir in die Zukunft blicken. Die Männerriege wird treu der Devise - Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei - mit Bestimmtheit recht lange erhalten bleiben ...

   Es gibt kein schöneres Glück auf Erden,
   als Jung zu bleiben und alt zu werden.

Just im Jahre 1931 - als unsere Gemeinde noch rund 2'000 Einwohner zählte und z.B. die Hauptstrassen im Dorfe mit Asphalt versehen - die steingewölbte Bachbrücke über die Biber im Mitteldorf durch eine breitere Eisenbetonbrücke ersetzt wurde, haben die auf separatem Blatt verzeichneten Männer aus allen Schichten, politisch und konfessionel neutral, die dem Aktiv-Turnverein abgehenden Athleten den Grundstein für eine Männer-Riege gelegt. Man durfte fürwahr damals an der wirtschaftlichen Entwicklung, die zunehmenden Industriealisierung des ursprünglich ausschliesslichen Bauerndorfes wahre Freude haben. Wohl hat sich dadurch auch die Zusammensetzung der Einwohnerschaft stark verändert. Die durch den Zuzug auswärtiger Bürger erreichte Mischung der Einwohnerschaft tat gut. Sicher darf festgestellt werden, dass sich die Bauernschaft den veränderten Verhältnissen anzupassen wusste. Heute noch sind wir Alle, Konsument und Produzent, Kaufmann, Handwerker und Angestellte, Arbeiter und Bauern, aufeinander angewiesen. Die im Jahre 1980 erstellte Statistik über die heutige Zusammensetzung unserer Männerturner, selbstverständlich auch inbezug auf Grösse und Gewicht, beweist, dass die Gemeinde Thayngen mit einer solchen Riege wohlbestellt ist. Im Gründungsjahr 1931 schilderte ein Mitglied den Zeitabschnitt mit folgenden Worten:

   Dass der Friede waltet, Wohlstand blüht,
   Dass Freud und Hoffnung hell durchglüht,
   Der Arbeit Heim, der Arbeit Leben,
   Das ist das Ziel, das wir erstreben.

Mit dieser Einführung schliesst der Berichterstatter mit folgendem Hinweis:

   Klug zu reden ist oft schwer,
   Klug zu schweigen meist noch mehr.

Euer Kurt Müller

Einwohnerzahl der Gemeinde:
1930 2'070
1940 2'255
1950 2'455
1960 3'013
1970 3'640
1980 3'815

Impressum / Disclaimer


Nach oben

5/2004 Männerriege Thayngen