Home

Jahresprogramm

Faustball

Turnen

Reisen

Verein

Geschichte

Bilder

Links

Corona Virus


 

Sommerferien

 

Corona Virus Turnen

Corona Virus Faustball




 

Schutzkonzept für den Turnbetrieb ab 11. Juni 2020

Version 2.0: 4. Juni 2020
Ersteller: Remo Walder Präsident und Corona-Beauftragter

Neue Rahmenbedingungen

Ab dem 6. Juni 2020 ist der Trainingsbetrieb in allen Sportarten unter Einhaltung von vereinsspezifischen Schutzkonzepten wieder zulässig. Bei Sportaktivitäten, in denen ein dauernder enger Körperkontakt erforderlich ist, müssen die Trainings so gestaltet werden, dass sie ausschliesslich in beständigen Gruppen stattfinden mit Führung einer entsprechenden Präsenzliste. Als enger Kontakt gilt dabei die längerdauernde (>15 Minuten) oder wiederholte Unterschreitung einer Distanz von 2 Metern ohne Schutzmassnahmen.

Übergeordnete Grundsätze im Sport

Die vorliegenden Schutzmassnahmen basieren auf den allgemeinen Grundsätzen zur Verhinderung der Weiterverbreitung des Coronavirus. Diese Grundsätze sind:
A Symptomfrei ins Training
B Distanz halten (10 m2 Trainingsfläche pro Person, wenn immer möglich 2 m Abstand)
C Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
D Protokollierung der Teilnehmenden zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten
E Bezeichnung verantwortlicher Personen, Einhaltung Schutzkonzept des Vereins
 

Besondere Bestimmungen

Der Sinn und Zweck dieses Dokument ist es, ein Schutzkonzept für die Turner der Männerriege Thayngen bereitzustellen. Mit diesem Schutzkonzept wird den Anforderungen des Bundesrats, dem BASPO (Bundesamt für Sport) und Swiss Olympic (SO) Rechnung getragen. Unser individuelles Schutzkonzept basiert auf dem Schutzkonzept Breitensport, Schutzmassnahmen Turnsport und Schutzkonzept Unihockey des Schweizerischen Turnverband (STV). Dieses individuelle Schutzkonzept wurde eigens für die Männerriege Thayngen erstellt bzw. ergänzt und wird ggf., aktualisiert.

Turnstunden Erklärung

In unserer Einfach-Turnhalle (siehe Masse unten in Skizze) trainieren wir während gut 90 – 120 Minuten. Das Training beinhaltet, Corona bedingt, Gymnastik an Ort, wie Dehnen, Kräftigen, Koordination und Kondition. Dabei wird sichergestellt, dass die 2 Meter Abstandsregel sowie die 10m² Platzbedarf-Regel eingehalten werden.

Auf das traditionelle Shakehands ist weiterhin zu verzichten

Nach unten aufgeführten Massen dürften sich theoretisch höchsten +40 Turner in der Halle aufhalten. Wir erreichen diesen Wert bei weitem nicht. Unser Durchschnitt beträgt knapp 28 Turner.

Das Bundesamt für Gesundheit schreibt jedoch nach wie vor eine strikte Einhaltung der Schutzkonzepte vor. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Trainings tun dies in eigener Verantwortung. Für den Trainingsbetrieb ist insbesondere folgenden Punkten eine besondere Beachtung zu legen:

Einfach Turnhalle

Länge: 28 Meter, Breite: 16 Meter, Quadratmeter: 448m²

Trainingszeiten

Die Männerriege Thayngen trainiert am Donnerstagabend von 19:30 – 21:30 Uhr, in der Hammen-Turnhalle in Thayngen.

An- und Abreise zum Trainingsort

Die An- und Abreise zum Trainingsgelände wird durch die Turner individuell vorgenommen. Die Turner stellen sicher, dass jeweils vor dem Training die Hände gewaschen und/oder desinfiziert werden. Wird vom Leiter organisiert und kontrolliert.

Material

Wir benützen vorderhand keine Matten. Jeder Turner bleibt an seinem einmal eingenommen Standort und stellt dabei den vorgeschriebenen Abstand zu den anderen Turnkollegen sicher. Eventuelle Turngeräte wie Badmintonequipment, Schläuche oder Tennisbälle, sind vereinseigen und werden nur von der Männerriege benützt und nach Gebrauch wieder verschlossen aufbewahrt.

Umkleide/Dusche

Können benutzt werden. Benützt beide Garderoben! Jedoch auch unter Einhaltung der 2 Meter Distanz.

Schriftliche Protokollierung der Teilnehmenden

Ist sowieso Bestandteil des Trainings-Erfassungs-Systems der Männerriege Thayngen. Das Leiterteam erfasst die Turner schriftlich und stellt sicher, dass diese dem Technischen Leiter der Männerriege, Marcel Olbrecht, zeitnah übermittelt werden oder von ihm selbst erfasst werden.

Schlussbestimmung

Wir alle halten uns solidarisch und mit hoher Selbstverantwortung an die Schutzkonzepte. Unsere und die Gesundheit aller geht vor. Der verantwortliche Trainingsleiter bürgt für die umfassende Einhaltung.

Bei Fragen zu den Schutzbestimmungen oder dem Ablauf der Turnstunden kontaktiert mich (Schutzbeauftragter Corona) oder einen meiner Vorstandskollegen oder einen der Turnleiter.

Download Schutzkonzept Turnen

Remo Walder

Impressum / Disclaimer


6/2020 Männerriege Thayngen